HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen durch Quotientenregel Meister      Zwei Spiele innerhalb von 30 Stunden      Damen verlieren Spitzenspiel in Sulzbach 17:21      Erste Herren Siegen mit Wermutstropfen       Eintracht Bezwinger - Knapper Heimsieg der Damen      Kantersieg im Derby      Doppelsieg am Doppelspieltag      Mit Jakob Kiedrowicz erneut ein HoWi-Talent zur Sichtung der Jugend-Nationalmannschaft eingeladen     

C2-Jugend/Bezirksoberliga

HSG Hochheim/Wicker 2 - JSG Gonzenh./Ober-Eschbach 41:23 (20:10)

 

Nach drei teils unglücklichen und unnötigen Niederlagen zum Auftakt hat nun auch das BOL-Team die ersten Punkte auf dem Konto. Gegen die JSG Gonzenh./Ober-Eschbach startete das Team von Katja Schwarzer und Aushilfs-Coach Olaf Kühnel furios und zwang die Gäste aus dem Norden Frankfurts schon nach 4 Minuten beim Stand von 7:1 zu einer ersten Auszeit. Doch es half nichts, die HSG spielte weiterhin konsequent die geforderten druckvollen Angriffe so dass das Trainergespann in Durchgang zwei munter durchwechseln konnte. Neben dem treffsicheren David Rhein mit 11 Toren gefiel Jakob Greitens in der Abwehr als permanenter Störfaktor des Gästeangriffs. Trainerin Katja Schwarzer freute sich nach Abpiff: "Endlich haben die Jungs über 50 Minuten das umgesetzt was wir gefordert und trainiert haben und sich mit einer guten Chancenverwertung für die tolle Leistung belohnt." 

Es spielten: Liepsch (Tor), Rhein (11), Bürkle (6), Althausse (6), Greitens (4), Krummeck (4), Fleig (3), Griesfeller (2), Domröse (2), Müller (2), Schönau (1), Hoppe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.