HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Gelungener Rückrundenstart der Damen      Handball Camp in den Osterferien      Erste Herren beendet 2019 mit Niederlage      B-Jugend-HoWi’s gehen nach dem Kräftemessen in Berlin in die wohlverdiente Weihnachtspause       Deutschland-Cup 2019: Sieben Hochheim/Wickerer nach Berlin eingeladen      B1-Jugend überwintert an der Tabellenspitze der OL      C2 überwintert auf Platz 6 der BOL      Erste Niederlage der Damen in Kriftel     

C2 der HSG überwintert auf Platz 6 der Bezirksoberliga

(ks) Der jüngere C-Jugend-Jahrgang freut sich über einen gelungenen Jahresabschluss: Schon Anfang Dezember lieferte das Team um Ben Krummeck eine ganz starke Partie gegen Ligaprimus TSG Münster. Gegen den Gast, der denkbar knapp im Duell mit der C1 die Oberliga-Qualifikation verpasst hatte, hielten die Jungs bis zum 19:24 mit, ehe aufgrund fehlender Wechselmöglichkeiten die Kräfte und Konzentration schwanden. Abwehr-Ass Jakob Greitens fiel schon kurz nach der Halbzeit nach einem Zusammenprall verletzt aus. Trotzdem freute sich das Trainerteam über die starke Leistung: „Bei guten Gegnern schaffen wir es, unseren besten Handball zu spielen. Leider fiel die Niederlage am Ende ein paar Tore zu hoch aus, die Jungs hätten ein knapperes Ergebnis verdient gehabt.“

Gegen die HSG BIK Wiesbaden und die TG Eltville ließen die Weinstädter von Beginn an nichts anbrennen und feierten zwei deutliche Heimsiege, bei denen das Trainerteam Fuhrmann/ Schwarzer munter durchwechseln konnte und somit alle Jungs Spielpraxis sammelten. Im letzten Spiel vor Weihnachten verteilte die HSG schon Geschenke an Eltville und ließ 17 (!) freie Torchancen ungenutzt. Erst in den letzten zwölf Minuten setzten sich die Gastgeber entscheidend ab.

HSG Hochheim/Wicker 2 – TSG Münster     22:34 (11:18)

Dennis Liepsch (Tor), Ben Krummeck (7/3), David Rhein (1), Nick Bürkle (5), Jakob Greitens (2), Paul Schönau (6), Jais Domröse (1), Leonard Fleig, Timo Müller und Tim Griesfeller.

HSG Hochheim/Wicker 2 – HSG BIK Wiesbaden     38:29 (18:10)

Dennis Liepsch (Tor), Ben Krummeck (10), David Rhein (9), Nick Bürkle (7), Jakob Greitens (1), Paul Schönau (4), Jais Domröse (2), Leonard Fleig (2), Timo Müller (1), Tim Griesfeller (1), Julian Hoppe (1) und Tobias Moschner.

HSG Hochheim/Wicker 2 – TG Eltville         30:19 (18:13)

Dennis Liepsch (Tor), Ben Krummeck (8/1), David Rhein (5/1), Nick Bürkle (5), Jakob Greitens (3), Paul Schönau , Jais Domröse (3), Leonard Fleig (3), Timo Müller (2), Julian Hoppe (1), Jann Kühnel und Tim Griesfeller.

C2-Jugend

HSG Hochheim/Wicker 2 – mJSG Schwarzbach 20:32 (9:14)

HSG Hochheim/Wicker 2 – JSG EppLa 24:32 (12:14)

(ks) Gegen zwei Topteams der Liga präsentierte sich der jüngere C-Jugend-Jahrgang erneut sehr stark, musste aber letztendlich der körperlichen Unterlegenheit, aber auch der schwachen Chancenverwertung Tribut zollen. Im Duell mit Meisterschaftsanwärter Schwarzbach machte das Team von Florian Fuhrmann und Katja Schwarzer sein bisher bestes Saisonspiel und blieb in der ersten Halbzeit lange auf Augenhöhe. Gegen die JSG EppLa begannen die Jungs ebenfalls sehr engagiert und brachten die Gäste aus Eppstein und Langenhain durch eine starke Abwehrleistung an den Rand der Verzweiflung. Nach einer ungeahndeten Tätlichkeit gegen Jakob Greitens ging leider die Konzentration auf das eigene Spiel etwas verloren. Trotzdem hielt die HSG bis zum 23:24 in der 44. Minute das Spiel offen. In der Schlussphase spielten das Team vor Rückhalt Dennis Liepsch zu ungeduldig und vergab zu viele Torgelegenheiten um Zählbares aus der Partie mitzunehmen. Nichtsdestotrotz war das Trainerteam nach der Partie mit der kämpferischen Leistung seiner Schützlinge zufrieden: „Wenn wir uns vorne für die guten Abwehrleistungen belohnen, sind auch Punkte gegen die Topteams in Reichweite. Dazu muss aber alles passen.“

Weiterlesen ...

C2-Jugend/Bezirksoberliga

HSG Hochheim/Wicker 2 - JSG Gonzenh./Ober-Eschbach 41:23 (20:10)

 

Nach drei teils unglücklichen und unnötigen Niederlagen zum Auftakt hat nun auch das BOL-Team die ersten Punkte auf dem Konto. Gegen die JSG Gonzenh./Ober-Eschbach startete das Team von Katja Schwarzer und Aushilfs-Coach Olaf Kühnel furios und zwang die Gäste aus dem Norden Frankfurts schon nach 4 Minuten beim Stand von 7:1 zu einer ersten Auszeit. Doch es half nichts, die HSG spielte weiterhin konsequent die geforderten druckvollen Angriffe so dass das Trainergespann in Durchgang zwei munter durchwechseln konnte. Neben dem treffsicheren David Rhein mit 11 Toren gefiel Jakob Greitens in der Abwehr als permanenter Störfaktor des Gästeangriffs. Trainerin Katja Schwarzer freute sich nach Abpiff: "Endlich haben die Jungs über 50 Minuten das umgesetzt was wir gefordert und trainiert haben und sich mit einer guten Chancenverwertung für die tolle Leistung belohnt." 

Weiterlesen ...

 
C2 Jugend / Bezirksoberlika / Wiesbaden Frankfurt
 
Unglücklicher Saisonstart der C2
TG Kastel – HSG Hochheim/Wicker II     26:24 (11:12)
 
(ks) Nach einer indiskutablen Leistung beim Saisonauftakt gegen BIK Wiesbaden (20:22) präsentierte
sich das Team von Florian Fuhrmann und Katja Schwarzer gegen die TG Kastel deutlich verbessert.
Sowohl spielerisch als auch kämpferisch war das Trainergespann mit dem Auftreten ihrer stark
ersatzgeschwächten Mannschaft zufrieden, fehlten doch mit Maximilian Althausse, Tim Griesfeller
(beide krank), Tobias Moschner und Mats Vogt (beide verletzt) vier Spieler, die für Entlastung und
frischen Wind hätten sorgen können. So reichte es leider gegen einen körperlich überlegenen Gegner
trotz einer Top-Leistung von Ben Krummeck und Nick Bürkle nicht für einen Punktgewinn, der
verdient gewesen wäre.
 
Gegen die TG Kastel spielten: Dennis Liepsch (Tor), Nick Bürkle (10/1), Ben Krummeck (7), Jann
Kühnel, Jais Domröse, David Rhein (2), Leonard Fleig (1), Jakob Greitens (2), Paul Schönau (2) und
Julian Hoppe.
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.