HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Kantersieg der Damen zum Jahresende      Unentschieden zum Abschluss der Hinrunde      Neuer Trainer für die HSG Hochheim Wicker      Herren Zwei mit Befreiungsschlag      Große Freude nach erstem Saisonsieg bei der C-Jugend      Klarer Sieg im letzten Heimspiel des Jahres      Herren 1: Kein Anschluss an Vorwoche      Die mB1 Jugend geht mit einem Sieg in die Winterpause      

 

B2-Jugend / Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt

 

10.11.2018 (Rückblick: 03.11.2018).

 

 

(asc) JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach – HSG Hochheim/Wicker 2 16:33 (8:10); HSG Hochheim/ Wicker 2 – HSG VfR Eintrachter/Wiesbaden 25:22 (9:9) (Rückblick)

 

Rückblick – Spiel gegen Wiesbaden:

 

Am 03.11.18 begrüßte die HSG HoWi B2-Jugend den Lokalrivalen aus der Landeshauptstadt in der heimischen Goldborn-Halle in Wicker. Das Spiel gestaltete sich über weite Strecken gemäß der direkten Nachbarschaft in der BOL-Tabelle sehr ausgeglichen. Die Weinstädter taten sich phasenweise in der eigenen Abwehr trotz einer hohen Laufbereitschaft gegen das taktisch variable Spiel des Gegners schwer, konnten sich in der ersten Hälfte aber auch mehrfach auf ihren Rückhalt im Tor, Noel Bergmann, verlassen. So ging man mit einem gerechten 9:9 unentschieden in die Pause. Für die zweite Hälfte forderten die Trainer vor Allem in der Abwehr noch mehr Absprache bei Einläufern und Wechseln. Im Angriff mahnten Sie ihre Nachwuchsspieler zu mehr Besonnenheit und Ruhe im Abschluss. Diese Hinweise wurden von den HoWis dann auch zunehmend umgesetzt. Zwar entwickelte sich zu Beginn der zweiten Hälfte erst ein ähnliches Spiel auf annähernder Augenhöhe, wie in der ersten Hälfte, allerdings mussten die Gäste nun wesentlich mehr für ihre Treffer ackern und mehrfach drohte das „Passive Spiel“. Beim Stand von 18:16 ließen dann so langsam die Kräfte der Gäste nach und mit einem Zwischenspurt zum 23:17 vier Minuten vor dem Spielende tüteten die HoWis ihren nächsten Sieg ein. Dies gelang trotz einer zwischenzeitlichen Unterzahl auch dank einer klasse Torhüterleistung vom in der zweiten Hälfte im Kasten stehenden Schlussmann Tim Ziegler. Im Anschluss ließen die Hausherren jedoch noch ein wenig das Spiel schleifen und Wiesbaden konnte bis zum Ende zum 25:22 verkürzen. Dennoch feierte die B2 einen am Ende ungefährdeten Sieg.

 

Spiel gegen Gonzenheim/Ober-Eschbach:

 

Nach den guten Leistungen, die der B2 der HSG Hochheim/Wicker zuletzt zwei Siege in Folge beschert hatten, mussten die HoWis am 10.11.18, ausgerechnet am Hochheimer Markt-Wochenende, die Reise nach Bad Homburg zum aktuellen Tabellenschlusslicht JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach antreten.

 

Die Trainer Podesta/ Schmidt mahnten ihre Schützlinge jedoch zur Vorsicht. Zum einen sind „Markt-Spiele“ traditionell für die HoWis meist durch die Ablenkung und das Fehlen von Spielern eine besondere Herausforderung und zum anderen hatten die Hausherren in der Vergangenheit schon häufiger den vermeintlichen Favoriten aus den Weinstädten vor schwer lösbare Aufgaben gestellt. Entsprechend gewarnt agierte die HSG von Beginn an aggressiv und fokussiert in der 5-1-Abwehr, die Spiel um Spiel an Stabilität gewinnt, und so tat sich die JSG sehr schwer. Die ersten Torwürfe der JSG kamen von jenseits der zehn Meter und landeten entweder weit über dem HSG-Kasten oder wurden vom Abwehrblock der Weinstädter direkt abgefangen. Danach konterten die HoWis über den schnellen Ruben Büttner oder im Kollektiv über die zweite Welle und gingen so schnell mit 1:4 in Führung. Leider lies danach die Wurfgenauigkeit bzw. die Ruhe im Offensivspiel sehr zu wünschen übrig, sodass man bis zur Halbzeit nur mit einer 8:10 Führung in die Pause ging, jedoch bereits gut ein Dutzend freie Fehlwürfe, darunter zwei auch Siebenmeter, zu Buche stehen hatte.

 

Entsprechend fiel die Pausenansprache der Trainer milde und aufmunternd aus. Die Nachwuchstalente zeigten eine sehr gute Abwehrarbeit ohne sich jedoch dafür im Angriff zu belohnen. In der zweiten Hälfte sollten die Weinstädter noch druckvoller auf die Lücken in der 6-0-Abwehr der Hausherren ziehen und beim Abschluss die Ruhe behalten. Die Ansprache wirkte. Nur in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit konnte die JSG noch gegen die nun auf einigen Positionen auch verändert auftretende HSG mithalten. Beim 11:13 war dann Schluss und die Weinstädter zogen dank der guten Abwehr und einem nun wesentlich druckvolleren und abschlusssichereren Offensivspiel mit einem Sieben-Tore-Lauf zum 11:20 davon. Auch die folgende Auszeit der Hausherren konnte Nichts mehr am nun klar überlegenen Spiel der Gäste ändern. Die HSG erkämpfte einen Ball nach dem anderen und die meisten der wenigen freien Würfe der JSG wurden darüber hinaus vom erneut glänzend aufgelegten Torwart Tim Ziegler pariert. Im Gegenzug lief der HSG-Tempogegenstoß gnadenlos und innerhalb kurzer Zeit wurde die HSG-Führung auf 11 Tore zum 13:24 ausgebaut. Am Ende stand ein ungefährdeter 16:33 Sieg für die B2 der HSG Hochheim/Wicker auf der Anzeigetafel. Besonders hervorzuheben ist, dass wie schon in den letzten Spielen erneut fast alle Feldspieler der HSG auf der Torschützenliste auftauchen. Bester Werfer an diesem Tag war Rückraumlinks Ben Witte mit 8 Treffern, doch auch Denis Kleyman (rechter Rückraum) und Felix Maiberger (Linksaußen) mit jeweils 6 Treffern zeigten vor allem in der zweiten Hälfte ihre Torgefahr.

 

Im nächsten Spiel muss sich die HSG nun mit der SG Wehrheim/Obernhain jedoch mit einem Gegner ganz anderen Kalibers messen. Die SG steht aktuell auf Tabellenplatz 3 direkt vor der HSG und dürfte trotz einiger Punkte Rückstand auf die Spitze dennoch zu den Meisterschaftskandidaten der BOL Wiesbaden/Frankfurt zu zählen sein.

 

Für die HSG Hochheim/Wicker 2 spielten gegen Gonzenheim/Ober-Eschbach:

 

Tim Ziegler (Tor), Ruben Büttner (2), Marcel DiTavi, Fynn Deitermann (1), Lennard Morgenstern (1), Vincent Sabotke (1/1), Lars Terwyen (3), Jan Weckbach (2/1), Ben Witte (8), Felix Maiberger (6), Leif Bergmann (3) und Denis Kleyman (6).

 

Nächstes Saisonspiel:

 

18.11.2018, 16:15 Uhr: HSG Hochheim/Wicker 2 gegen SG Wehrheim/Obernhain

 

Goldbornhalle, Prälat-Müller-Weg 4, 65439 Flörsheim-Wicker

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok