HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Kantersieg der Damen zum Jahresende      Unentschieden zum Abschluss der Hinrunde      Neuer Trainer für die HSG Hochheim Wicker      Herren Zwei mit Befreiungsschlag      Große Freude nach erstem Saisonsieg bei der C-Jugend      Klarer Sieg im letzten Heimspiel des Jahres      Herren 1: Kein Anschluss an Vorwoche      Die mB1 Jugend geht mit einem Sieg in die Winterpause      

B1-Jugend / Oberliga

04.12.2018

Die mB1 Jugend geht mit einem Sieg in die Winterpause  

„Gute Abwehrleistung führt zum Erfolg!“ 

(mp) Die B-Jugend der HSG Hochheim/Wicker gewinnt in einem nervenaufreibenden Krimi gegen den Tabellennachbarn aus Gelnhausen mit einem Tor (25:24) und schließt damit das Handballjahr 2018 mit einem Sieg ab. Insbesondere die mannschaftlich geschlossene Abwehrleistung war der Garant für den Erfolg. „Die Jungs haben sehr aufopferungsvoll gekämpft. Und mit der guten Defensivarbeit konnten die, für unsere Mannschaft ungewöhnlich vielen technischen Fehler im Angriff, kompensiert werden. Es freut uns, dass der Einsatz und Kampf belohnt wurde“, fasst Jens Klein das Spiel zusammen.

Die jungen Weinstädter gingen das Spiel beherzt an und legten furios los. Nach acht Minuten stand es bereits 6:3. Bedingt durch zwei Zweiminutenstrafen in kurzer Zeit, kam ein Bruch in das Spiel. Die Heimmannschaft agierte zu hektisch und fahrig, so dass nach einer Viertelstunde ein 7:7 auf der Anzeigentafel aufleuchtete. Dem nicht genug, spielte sich nun noch der Gästetorhüter in den Vordergrund und das Tor war wie vernagelt. Beim 7:10 drohte das Spiel zu kippen und die HoWi’s nahmen folgerichtig eine Auszeit. Diese fruchtete und sie konnten mit einem Dreitorelauf das Spiel wieder ausgleichen.

Die zweite Halbzeit war dann an Spannung kaum noch zu überbieten. Das Spiel schwankte stets zwischen einem Unentschieden und einer leichten Führung der HoWi’s. Fünf Minuten vor Spielende stand es 24:24. Das Spiel spitzte sich zu und die Nervosität auf beiden Seiten war deutlich zu erkennen. Eine Minute vor Schluss führten die HoWi’s mit einem Tor und hatten eine klare Torchance , die sie leider nicht verwandelten. Dies wäre der sichere Sieg gewesen, aber so mussten sie weiter hochkonzentriert arbeiten und auf der Gegenseite das Tor zum Ausgleich verhindern. Schließlich konnten sich die Jungs auf ihre gute Abwehrarbeit und ihren gut aufgelegten Torhüter, Jan Beuscher, verlassen und fuhren den 25:24 Sieg dann doch souverän nach Hause. Die Freude nach dem Schlusspfiff war bei den Spielern und Zuschauern riesengroß. Der großartige Einsatz wurde belohnt und man konnte den Abstand zum Tabellennachbarn um zwei weitere Punkte erhöhen.

Nun geht es bedingt durch Hessenauswahlmaßnahmen und die anstehende Handball-WM 2019 in eine fast zweimonatige Saisonpause. Ein kleines Highlight steht allerdings noch vor Weihnachten an: die B Jugend der HSG Hochheim/Wicker wird das Vorspiel der Erstliga-Partie der HSG Wetzlar in der Rittal Arena absolvieren.

Für die HSG Hochheim/Wicker spielten gegen den TV Gelnhausen: Jan Beuscher und Felix Fox im Tor, Lenny Barcas (1), Levin Baumann (2), Luke Bormet (2), Lucas Cecco (4), Jan Deutschmann (3), Jakob Kiedrowicz, Tom Klein (8/1), Sebastian Kunz (1), Paul Ohl, Jan Silbereisen (1), Hans Sistig, Jan Zeiträger (3)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok