HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen durch Quotientenregel Meister      Zwei Spiele innerhalb von 30 Stunden      Damen verlieren Spitzenspiel in Sulzbach 17:21      Erste Herren Siegen mit Wermutstropfen       Eintracht Bezwinger - Knapper Heimsieg der Damen      Kantersieg im Derby      Doppelsieg am Doppelspieltag      Mit Jakob Kiedrowicz erneut ein HoWi-Talent zur Sichtung der Jugend-Nationalmannschaft eingeladen     

B-Jugend/Oberliga

 

(MP) Im Olympiastützpunkt Heidelberg findet vom 5. bis zum 8. März die Sichtung des Deutschen Handballbundes der männlichen Jugend Jahrgang 2004 statt. Zehn Landesverbände mit insgesamt 120 Spielern werden sich dort unter den Augen des Jugend-Bundestrainers Jochen Beppeler und des DHB-Talentscouts Carsten Klavehn präsentieren. 

Über vier Tage wollen sich die Trainer einen ersten Überblick über die handballerischen und athletischen Fähigkeiten der jungen Talente verschaffen. Sportmotorische und handballspezifische Tests beinhaltet die Sichtungsmaßnahme und soll den DHB-Trainern einen ersten Eindruck vermitteln. Aus dieser umfangreichen DHB-Sichtung kristallisieren die Trainer einen Teilnehmerkreis von ca. 30 Spielern heraus, der Ende März zu einem weiteren Lehrgang in Warendorf eingeladen wird. 

Weiterlesen ...

B-Jugend/Oberliga

HSG Hochheim/Wicker vs. HSG Rodgau/Nieder-Roden 27:19

  

(mp) Die B-Jugend der HSG Hochheim/Wicker ist vorzeitig Hessenmeister! Nach dem 27:19 (14:11) Sieg über den Tabellenzweiten, die HSG Rodgau/Nieder-Roden, führen die Weinstädter die Tabelle souverän an und haben zwei Spieltage vor Saisonende einen nicht mehr einholbaren Vorsprung vor den Verfolgern aus Hüttenberg, Melsungen und eben Rodgau/Nieder-Roden. Nun kann die Vorbereitung auf die anstehenden Playoffs zur Deutschen Meisterschaft beginnen.

 

Weiterlesen ...

Oberliga mB-Jugend

 HSG Hochheim/Wicker B-Jugend vs. HSG Dutenhofen/Müncholzhausen 38:30

 

(mp) Es ist angerichtet! Absoluter Handball Spitzensport in Hochheim am Samstag, den 22. Februar um 17:00 Uhr. Es kommt zum Aufeinandertreffen der beiden U17 Top-Mannschaften Hessens. Sowohl die HSG Hochheim/Wickerals auch die HSG Rodgau/Nieder-Roden haben die Bundesliganachwuchsmannschaften wie Melsungen, Wetzlar und Hüttenberg in der Tabelle hinter sich gelassen.

 

„Die Jungs freuen sich riesig auf das Spiel. Aber auch das komplette Umfeld hofft auf ein Handball-Leckerbissen und natürlich auf gute Stimmung in der Halle. Aus meiner Sicht sind es wirklich die zwei besten Mannschaften, die in diesem Spiel aufeinander treffen werden. Es spielt der beste Angriff, wir, gegen die beste Abwehr der Liga“, blickt Trainer Jens Klein auf das Event.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.