HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Zwei Spiele innerhalb von 30 Stunden      Damen verlieren Spitzenspiel in Sulzbach 17:21      Erste Herren Siegen mit Wermutstropfen       Eintracht Bezwinger - Knapper Heimsieg der Damen      Kantersieg im Derby      Doppelsieg am Doppelspieltag      Mit Jakob Kiedrowicz erneut ein HoWi-Talent zur Sichtung der Jugend-Nationalmannschaft eingeladen      Vorläufiges Endspiel um BOL-Meisterschaft - Save the Date!     

Herren 2 / Bezirksliga C - Gruppe 2 Wiesbaden/Frankfurt

09.02.2020

HSG Hochheim/Wicker 2 – TSG Eddersheim 3  34:26  (17:14)

(asc) HSG Hochheim/Wicker Herren 2 holen mit einem klaren Heimsieg gegen Eddersheim 3 zwei wichtige Punkte und beenden damit ihre seit vier Spielen andauernde Negativserie.

Für die Gäste aus Eddersheim begann das Spiel mit einem Schockmoment. Nach einem Zweikampf zwischen HSG Ho/Wi Rückraumspieler Tim Müller und dem Eddersheimer Rückraumrechts Matthias Conrad schubste dieser den Weinstädter Akteur nach dem Pfiff um und war kaum noch zu beruhigen. Der Schiedsrichter disqualifizierte den Gästespieler für diese Aktion.

Im Folgenden fanden die Eddersheimer Gäste gegen die 5-1-Abwehr der Hausherren auch nicht mehr ins Spiel. Über 4-1, 10-6 und 14:8 erarbeiteten sich die Weinstädter durch eine engagierte Abwehrarbeit und gute Lösungen im Angriffsspiel einen Vorsprung bis zur 20. Minute. Bis zum Halbzeitstand von 17:14 sollte Dieser dann nicht weiter anwachsen, da die Ho/Wi 2 nun ein oftmals zu leichtfertig Chancen vergab und auch in der Abwehr nicht mehr so konsequent agierte.

In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber gut eingestellt von Trainer Kilian Siegfried wieder besser ins Spiel. Auch die Manndeckung der Eddersheimer gegen den besten Werfer der HSG, Tim Müller, verpuffte weitgehend wirkungslos. Die dadurch entstehenden Räume nutzten die HSG-Rückraumspieler im Zusammenspiel mit Kreisläufer Frank Scholz und verwandelten einen Ball nach dem anderen. So zog man schnell über 21:15 (36.) auf 25:18 (41.) und 30:21 (48.) weg.

Diesen Sieg ließen sich die HSG Herren 2 dann nicht mehr nehmen und am Ende stand mit 34:26 ein deutlicher und völlig verdienter Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Die HSG 2 muss nun diesen Schwung und Aufwärtstrend mit in das nächste, wesentliche schwerere, Auswärtsspiel bei der HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 3 mitnehmen. Dann kann man auch aus der Hauptstadt zwei Punkte entführen.

Kader der HSG Hochheim/Wicker 2 gegen TSG Eddersheim 3:

Tor:      Venino, Diehl

Feld:     J. Dziezok (4), Dinkelacker (3), DiTavi (1), Embs (1), Krestan (3), T. Müller (8), R. Müller,
Neidhart (1), Oliveira (2), A. Schmidt (4), F. Scholz (5), M. Siegfried (3),

Hinweis auf das nächste Saisonspiel:

16.02.2020, 15:00 Uhr: HSG VfR/Eintr. Wiesbaden 3 - HSG Hochheim/Wicker 2

Sporthalle Elsäßer Platz, Klarenthaler Straße, 65197 Wiesbaden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.