HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen verteidigen Tabellenspitze      HSG Herren 2 mit Pflichtsieg gegen Schupbach       B2 verteidigt Tabellenführung souverän       HoWi´s nach der Hinrunde auf Platz 1      Erstes erfolgreiches Heimturnier – Spielefest in Wicker      HSG gibt Sieg aus der Hand      Niederlage der HSG Herren 2 gegen Limburg       Als Tabellenzweiter mit 16:2 Punkte in die Winterpause     

Herren 2 / Bezirksliga C - Gruppe 2 Wiesbaden/Frankfurt

23.11.2019

HSG Hochheim/Wicker 2 – TGS Lagenhain 2 20:26  (8:16)

(asc) Die HSG Hochheim/Wicker 2 vergibt den möglichen Sprung ins obere Tabellenviertel letzten Endes aufgrund eine desolaten ersten Hälfe gegen den Tabellenzweiten aus Langenhain. Zu allem Überfluss wird Torwart Tim Scholz nach einer Verletzung wohl länger ausfallen.

Dass mit der TGS Langenhain 2 eine schwere Aufgabe vor der Zweiten Mannschaften der HSG Hochheim/Wicker liegen würde, das war allen Beteiligten klar. Doch leider wurde daraus in der ersten Hälfte der Partie eine fast unlösbare Aufgabe. Die HSG 2 agierte ohne Zugriff in der Abwehr und im Angriff war neben wenigen druckvollen Aktionen vor Allem die hohe technische Fehlerquote der Hauptgrund dafür, dass mit 8:16 die Messe quasi gelesen war. Diese Geschenke nutzte die die junge langenhainer Truppe gerne und oft für schnelle, leichte Treffer. So ging es völlig verdient mit einem Rückstand von 8 Treffern und 8:16 in die Pause.

Die Ansprache von Trainer Siegfried in der Pause schien nun etwas Wirkung zu zeigen. Die Weinstädter Hausherren kamen nach den ersten weiter ausgeglichenen Minuten nun besser ins Spiel. Die Zuschauer sahen nun eher, dass hier eigentlich zwei Mannschaften der oberen Tabellenhälfte, die vor dieser Partie nur 2 Punkte getrennt hatte, gegeneinander spielten. Nach dem 10:18 kämpften sich die Gastgeber Tor um Tor über eine deutlich verbesserte Abwehr heran. So stand es in der 49. Minute auf einmal nur noch 16:19. Leider kamen im Folgenden wieder ein paar technische Unkonzentriertheiten auf HSG-Seite auf. Gepaart mit einigen unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen gegen die HSG in dieser Phase des Spiels, fing sich der Gast aus Langenhain wieder und konnte durch einen Zwischenspurt von 18:21 auf 18:24 (57. Minute) die Partie frühzeitig für sich entscheiden.

Die HSG 2 hätte an diesem Tag aufgrund Ihrer Leistung, speziell in der ersten Halbzeit, aber auch leider keine Punkte verdient gehabt. Die zweite Hälfte, die die Hausherren beim Endstand von 20:26 dennoch knapp für sich entscheiden konnten, zeigt aber auch, was eigentlich in der Mannschaft steckt, und dass das Spiel bei einer HSG 2 in Normalform vermutlich Etwas anders gelaufen wäre.

Für einen zusätzlichen Schreckmoment sorgte kurz vor Schluss dann leider Torwart Tim Scholz, der bis dato als einziger HSGler eine starke Leistung gezeigt hatte. Beim 7m-Strafwurf verletzte er sich bei einer versuchten Parade schwer – der Verdacht: Muskelfaserriss. Wir wünschen unserer Nr. 12 an dieser Stelle gute Besserung und schnelle Genesung.

Kader der HSG Hochheim/Wicker 2 gegen TGS Langenhain 2:

Tor:        Scholz, Mosbacher

Feld:      Allendorf (1), Dinkelacker (1), Dziezok (2), Hinkelmann, Lange (1), R. Müller, T. Müller (6), Neidhart (1), Schipper (3), A. Schmidt (1), B. Schmidt, M. Siegfried (1)

Hinweis auf das nächste Saisonspiel:

29.11.2019, 19:30 Uhr: HSG Hochheim/Wicker 2 – Limburger HV

Goldbornhalle Wicker, Prälat-Müller-Weg, Flörsheim-Wicker

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok