HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen verteidigen Tabellenspitze      HSG Herren 2 mit Pflichtsieg gegen Schupbach       B2 verteidigt Tabellenführung souverän       HoWi´s nach der Hinrunde auf Platz 1      Erstes erfolgreiches Heimturnier – Spielefest in Wicker      HSG gibt Sieg aus der Hand      Niederlage der HSG Herren 2 gegen Limburg       Als Tabellenzweiter mit 16:2 Punkte in die Winterpause     

Herren 2 / Bezirksliga C - Gruppe 2 Wiesbaden/Frankfurt

16.11.2019

HSG BIK Wiesbaden 2 – HSG Hochheim/Wicker 2 25:27  (11:13)

(asc) Nach dem deutlichen Heimsieg gegen Bad Camberg tut sich eine dünn besetzte Zweite in Bierstadt schwer. Trotzdem nimmt die HSG 2 danke einer geschlossenen Mannschaftsleistung zwei wichtige Punkte am 16.11.19 mit Heim.

Als die zweite Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker am Samstag den 16.11.2019 zum Auswärtsspiel nach WI-Bierstadt fuhr, war man sich in den eigenen Reihen bewusst, dass dieses Spiel nicht so leicht sein würde, wie zwei Wochen zuvor gegen Bad Camberg. Die HSG BIK 2 hatte in den vergangenen Wochen bereits gegen mehrere Mannschaften aus dem oberen Tabellenviertel nur jeweils sehr knappe Niederlagen hinnehmen müssen, sodass man davon ausgehen konnte, das BIK besser ist, als Ihre aktuelle Tabellenposition.

Dennoch kam die HSG gut ins Spiel und konnte über 2:4 und 5:9 zunächst einmal eine stabile Führung erarbeiten. Garant dafür war die gute Abwehrarbeit der Weinstädter. BIK tat sich zu Beginn schwer und nur Rückraumrechts Ferdi Coskun vermochte Treffer gegen das Abwehrbollwerk HSG 2 zu erzielen. Im Angriff traf Rückraumlinks Tim Müller zunächst wie er wollte. Als BIK umstellte und den Toptorschützen der Rieslingtruppe mit einer Manndeckung wegnahm, fanden die anderen fünf HSGler trotzdem immer wieder Lösungen und so lag es nur an einer zwischenzeitlichen Unterzahl, dass man nur mit einem 11:13 in Halbzeitpause ging.

Die HSG 2 startete auch in die zweite Hälfte zunächst gut und konnte den Vorsprung wieder auf 12:16 ausbauen. Im Anschluss wurde BIK in der eigenen Abwehr immer offensiver und man merkt so langsam den Gästen an, dass Sie an diesem Tag auf einige wichtige Spieler und Alternativen zum Wechseln verzichten mussten, wohingegen BIK eine volle Bank im Rücken hatte. Die Beine wurden langsam schwerer und so kamen die Hausherren doch noch einmal heran.

Die Endphase wurde dann erst richtig spannend, als BIK in der 54. Minute tatsächlich sogar mit 23:22 zum ersten Mal in dieser Partie in Führung ging. Dennoch konterte die HSG 2 im Stil einer Topmannschaft. Es wurde weiterhin ruhig agiert und ein Schlussspurt der Weinstädter, vor allem in der Defensive, drehte die Partie innerhalb von zwei Minuten wieder zu Gunsten der Gäste aus Hochheim/Wicker. Die ließen sich nun die zwei wichtigen Punkte nicht mehr nehmen und siegten am Ende knapp, aber aufgrund einer geschlossenen Teamleistung verdient, mit 25:27.

Kader der HSG Hochheim/Wicker 2 gegen HSG BIK Wiesbaden 2:

Tor:      Venino

Feld:     Dinkelacker (3), Kranz, Lange, R. Müller, T. Müller (12), Neidhart (1), Schipper (4), Schmidt (1), M. Siegfried (6), Oliveira

Hinweis auf das nächste Saisonspiel:

23.11.2019, 17:00 Uhr: HSG Hochheim/Wicker 2 – TGS Langenhain 2

Goldbornhalle Wicker, Prälat-Müller-Weg, Flörsheim-Wicker

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok