HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

B-Jugend Spitzenspiel gegen HSG Hanau      HSG Damen: Zweites Spiel, zweiter Sieg      Endlich positives Ergebnis gegen Angstgegner      Herren 2 mit Derby-Sieg in Eddersheim      Kantersieg der Herren 1      Unglücklicher Saisonstart der C2      Gelungener Saisonauftakt der Damen      E-Jugend Mannschaften in Frankfurt zu Gast     

Herren 2 / Bezirksliga C - Gruppe  2 Wiesbaden/Frankfurt

31.08.2019

HSG 2 gewinnt souverän Vor-Taunus-Cup – ungeschlagen in der Vorbereitung

(asc) HSG Hochheim/Wicker 2 – Schwalbach/Niederhöchstadt 18:8; HSG 2 – HSG Neuenhain/ Altenhain 2 12:10; HSG 2 – TV Idstein 2 12:11. Ergebnis: HSG 2 ist Turniersieger.

Am Samstag den 31.08.2019 reiste die HSG Hochheim/Wicker 2 zum Vorbereitungsturnier Vor-Taunus-Cup nach Schwalbach/Niederhöchstadt.

Nach einer quasi unterbrechungsfreien Trainings- und Vorbereitungszeit unter dem neuen Spielertrainer Kilian Siegfried sollten nun die antrainierten Spielkonzepte, die neuen Spielideen und die neue Mannschaft im direkten Wettstreit ausgetestet werden. Hier hatte man mit der MSG Schwalbach/Niederhöchstadt (BLB), dem TV Idstein 2 (BLB), der TG Sachsenhausen (BLB) und der HSG Neuenhain/Altenhain 2 (BLC) gleichwertige Gegner aus dem Bezirk Wiesbaden/Frankfurt vor der Brust. Gespielt wurden einmal 25 Minuten ohne Pausen und Team-Time-Out.

Da die TG Sachsenhausen leider kurzfristig nicht antrat, bestritten die Weinstädter das erste Spiel gegen den Gastgeber aus Schwalbach/Niederhöchstadt. Die HSG 2 erwischte einen Traumstart und konnte bereits in den ersten Minuten einen klaren 3:0 Vorsprung herausarbeiten. Durch eine kompakte Abwehr musste man in der gesamten Partie nur 8 Gegentore hinnehmen. Nach Ballgewinn ging es oft zu schnell für den Gastgeber und die HSG erzielte einfach Treffer aus dem Gegenstoß heraus. Im gebundenen Angriff zeigte die Riesling-Truppe eine neue Stärke und ging sehr ballsicher und kontrolliert zu Werke. Die eingeübten Konzepte zeigten Wirkung und so fiel Treffer um Treffer zum deutlichen Endstand von 18:8 für die HSG 2.

Entsprechend optimistisch und voll motiviert ging man im Anschluss in die Partie gegen Neuenhain/Altenhain. Hier zeigte sich, dass die HSG auch gegen einen spielstärkeren Gegner, der ebenfalls eine kompakte Abwehr an den Tag legte, bestehen kann. Auch diese Partie wurde mit 12:10 gewonnen und bescherte der Siegfried-Truppe nun gute Chancen auf den Turniersieg.

Im letzten Spiel stand dann der ebenfalls ungeschlagene TV Idstein 2 an. Es kam folglich zum Endspiel um den Vor-Taunus-Cup-Titel zwischen den letztjährigen Liga-Konkurrenten in der BLB. Man merkte der HSG nun doch an, dass die Mannschaft mit nur 2 Auswechselspielern an ihr Kräftelimit kam. Doch auch die Idsteiner waren, trotz einen breiteren Bank, nicht mehr so frisch, wie in den Spielen zuvor. Es entwickelte sich ein spannender, knapper Schlagabtausch, den die HSG 2 am Ende, durch mehrere gedankenschnelle, spielerisch schlaue Aktionen und eine engagierte Abwehrarbeit, knapp mit 12:11 für sich entscheiden konnte. Mit 6-0 Punkten war man daher, recht unerwartet auf Grund des Gegnerfeldes, der klare Vor-Taunus-Cup-Sieger.

Damit beendete die HSG 2 die spielerische Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 ungeschlagen und schaut nun vollmotiviert auf die kommende Runde. Das große Ziel Wiederaufstieg in die BLB hat man klar vor den Augen und wird in den kommenden drei Wochen bis Rundenbeginn noch weiter an den eigenen Fähigkeiten feilen.

Für die HSG Hochheim/Wicker 2 spielten:

Tim Scholz, Malte Pauly (beide Tor), Kilian Siegfried, Mathias Siegfried, Tim Müller, Stefan Neidhart, Robert Müller, Sebastian Lange, Paulo Oliveira und Alexander Schmidt

Erstes Saisonspiel:

21.09.2019, 17:00 Uhr: HSG Hochheim/Wicker 2 gegen TV Eltville 2

Goldbornhalle, Prälat-Müller-Weg 4, 65439 Flörsheim-Wicker

Mannschaftsfoto HSG 2 beim Vor-Taunus-Cup

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok