HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen verteidigen Tabellenspitze      HSG Herren 2 mit Pflichtsieg gegen Schupbach       B2 verteidigt Tabellenführung souverän       HoWi´s nach der Hinrunde auf Platz 1      Erstes erfolgreiches Heimturnier – Spielefest in Wicker      HSG gibt Sieg aus der Hand      Niederlage der HSG Herren 2 gegen Limburg       Als Tabellenzweiter mit 16:2 Punkte in die Winterpause     

1. Herren / Bezirksoberliga 

TG Schierstein vs. HSG Hochheim/Wicker 23:34

 

Nach dem Heimsieg gegen Neunhain/Altenhain ging es nun für die HSG auf die kurze Auswärtsfahrt zum Gegner TG Schierstein. Trotz erneut dezimierten Kaders durch die Ausfälle von Matthias Ochs und Tim Müller war ein Sieg für das Team von Martin Reuter Pflicht, da die Schiersteiner schwach in die Saison starteten. Dazu erfuhr die Mannschaft kurz vor Spielbeginn, dass der direkte Tabellenkonkurrent aus Münster bei der MSG Schwarzbach gepatzt hatte und man mit einem Sieg bis auf einen Punkt an die Münsterer herankommen könnte.

Schon in der Anfangsphase der ersten Halbzeit konnte man erkennen, dass das Spiel sehr eindimensional werden würde, da die Schiersteiner an der wie gewohnt soliden Abwehr der HSG scheiterten und in den ersten 11 Minuten gerade einmal zwei Treffer erzielen konnten.  Das Team von Martin Reuter hingegen konnte zu diesem Zeitpunkt schon auf 9 Treffer verweisen, denn die HSG konnte mit einfachen Gegenstoß Toren über Marc Podesta oder mit simplen Kreisanspielen an den starken Jan-Philippe Hacker erzielen. So wurde weiter die Führung kontinuierlich ausgebaut und Trainer Martin Reuter konnte ein wenig rotieren und den Stammspielern kurze Verschnaufpausen geben. So ging die HSG mit einer Führung von 12:21 in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit zeichnete sich zu Beginn ein ähnlicher Spielverlauf wie in der ersten Halbzeit ab, denn die Führung konnte durch einen verwandelten 7-Meter von Daniel Michalj in der 36. Minute auf 27:16 ausgebaut werden. Jedoch zeigte sich daraufhin eine kleine Schwächephase der HSG, da das Team von Martin Reuter sich im Abschluss schwertat und so den Schiersteinern es ermöglichte kurzzeitig in der 47. Minute sich wieder auf 7 Tore ranzukämpfen. Jedoch gab die HSG die Führung nicht mehr aus der Hand und fing sich nach dieser kurzen Schwächephase wieder und konnte durch einen selten anuzusehenden Tempogegenstoß von David Lühmann mit 22:32 in Führung. Schlussendlich gewinnt die HSG in Schierstein mit 23:34 und ist nun seit sechs Spielen ungeschlagen!

 

Es spielten für die HSG:
Jan-Philippe Hacker (8), Marc Podesta (7), Daniel Michalj (6/2), David Lühmann (4), Philipp Helbig (4), Sebastian Fuchs (4), Philipp Schipper (1), Paulo Oliveira, Robert Müller, Steve Podesta und Christian Steinke. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok