HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Saisonabschluss ohne Happy End - Mund abputzen und mit Vollgas in die BLB!      Geschwächte Herren 2 unterliegen am Ende knapp bei BIK 2      HSG Herren 2 holen sich souverän die Meisterschaft der BLC      Knappe Niederlage im letzen Heimspiel der Rieslingboys      Herren 2 deklassieren VfR/Eintracht 3      Hinrunde überstanden, Damen sichern sich Platz 2      Mission Aufstieg in die Landesliga erfolgreich gesichert      Rückblick und Vorschau      

Herren1 / Landesliga Hessen Mitte

11.08.2013

HSG Hochheim/Wicker – TuS Holzheim 27:35 (12:21)

Die erste (deutliche) Niederlage im zweiten Vorbereitungsspiel für das Landesliga-Team der HSG Hochheim/Wicker gegen den hessischen Oberligisten TuS Holzheim resultierte vorrangig aus einem fünfminütigen Blackout der Gastgeber zum Ende der ersten Halbzeit, als sie durch einen leichten Ballverlust nach dem anderen vom 12:15 bis zum Halbzeitstand von 12:21 in Rückstand gerieten. Die Gäste aus dem Limburger Raum, die in der bisherigen Vorbereitung unter anderem den Drittligisten Dormagen (28:26) sowie HoWis Ligakonkurrenten, die TSG Münster2 (40:24), geschlagen haben, hatten in dieser Phase leichtes Spiel, mussten sich nach dem Seitenwechsel jedoch deutlich abwehrstärkeren Hausherren erwehren, die beim 25:30 (53. Minute) den Rückstand nahezu halbiert hatten. Die letzten Bälle gehörten dann analog zur ersten Halbzeit aber wieder den Ardeckern, die somit einen souveränen Sieg davontrugen.

Bei HoWi konnten vor allem Sebastian Fuchs und Dominik Petry überzeugen. Trainer Olaf Anthes gewährte insgesamt 14 Feldspielern ähnlich lange Spielanteile, was jedoch hie und da zu merklichen Brüchen im geordneten Zusammenspiel führte. Holzheim, das mit nur neun, dafür aber eingespielten Akteuren im Feld antrat, nutzte jeden Lapsus der Gastgeber zum erfolgreich abgeschlossenen Tempogegenstoß. Im letzten Spieldrittel drehten die Anthes-Schützlinge mit Ausnahme der letzten fünf Minuten diesen Spieß um und „gewannen“ somit Halbzeit zwei mit 15:14.

Für Hochheim/Wicker beginnt am heutigen Montag als zweifacher Titelverteidiger das sehr gut besetzte Wochenturnier in Rüsselsheim-Bauschheim (Sporthalle Im Weinfass). Erster Gegner ist dort um 18.30 Uhr der von Carsten Bengs gecoachte südhessische Landesligist TuS Griesheim.

Ho/Wi gegen Holzheim: Michel im Tor; Wenzel (2/1), Kossler, Petry (4), Berger (2/1), Muschiol, Daudert (3), Weilbächer, Medler (2), Fuchs (5), Steinmeier, Hacker, Henkelmann (2), Friederich, Binder (4/2).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.