HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen verteidigen Tabellenspitze      HSG Herren 2 mit Pflichtsieg gegen Schupbach       B2 verteidigt Tabellenführung souverän       HoWi´s nach der Hinrunde auf Platz 1      Erstes erfolgreiches Heimturnier – Spielefest in Wicker      HSG gibt Sieg aus der Hand      Niederlage der HSG Herren 2 gegen Limburg       Als Tabellenzweiter mit 16:2 Punkte in die Winterpause     

Damen/ Bezirskliga A/ Wiesbaden/Frankfurt

27.10.2019

Eintracht-Bezwinger!

(jm) Was für ein Spiel! Im Grunde wussten wir, was uns erwarten wird: eine top motivierte Frankfurter Truppe, die bisher ungeschlagen an der Tabellenspitze steht und die aus der letzten Saison noch einiges gut zu machen hatte gegen uns. Aber wir waren da, sofort und bedingungslos. In den ersten zehn Minuten konnten wir uns mit vier Toren absetzen und waren unserem Gegner immer einen Schritt voraus. Die Abwehr stand stabil und Helen parierte den ein oder anderen Ball im Tor. Wir spielten schnell und konzentriert nach vorne und waren auch fix im Rückzugsverhalten. Wir fühlten uns sicher – zu sicher. Nachdem wir in der 22. Minute schon mit sieben Toren führten, fielen wir in alte Muster zurück und ließen die Eintracht Mädels zur Halbzeit nochmals mit vier Toren rankommen. Ärgerlich, aber verkraftbar.

In der 2. Halbzeit taten wir uns plötzlich sehr schwer und ließen die Gastgeberinnen vom Main bis auf ein Tor in der 36. Minute zum 20:21 rankommen. Vorne waren wir zu unsicher und hinten nicht konsequent genug. Erst eine zwei-Minuten Strafe gegen uns rüttelte uns so richtig wach, sodass wir uns in der 42. Minute wieder mit fünf Toren absetzen und somit mehr Ruhe in unser Spiel bringen konnten. Diesen Vorsprung haben wir bis zum 27:31 am Ende gehalten und gingen als verdiente Sieger von der Platte. Kein einfaches Match, aber am Ende hatten wir die besseren Nerven und einen Zusammenhalt, der uns weitere Punkte für den Klassenerhalt einbrachte. Gerade das magische Dreieck Studer – Paul – Krekel sorgte ein ums andere Mal für ein glorreiches Tor. 13 Buden allein durch Jassi, danke für die Kiste an dieser Stelle! Das 30. geht auf meine Kappe, daher ein sehr erfolgreiches Spiel mit zwei Punkten und zwei Kisten.

Nun heißt es, an diese Leistung wieder anknüpfen und nicht vom Hallenboden abzuheben, wenn wir kommende Woche die Damen der TG Sulzbach empfangen. Aber dafür wird Dirk schon im Training sorgen. Die Erfahrung zeigt, dass wir vergangene Saison unsere Probleme mit dem nächsten Gegner hatten. Deswegen freuen wir uns auf eure Unterstützung, wenn es am Sonntag um 18 Uhr wieder heißt: WTW – HSG!!!

Sportliche Grüße von eurer Nummer 17 @hsg_bembel_girls

Es spielten: Helen Kupfer, Irina von Auer (beide im Tor), Julia Pakula (5), Jassi Krekel (13), Sarah Studer (1), Davina Paul (4), Julia Maurer (4), Sabine Klinsmann (1), Betty Fischer, Romina Österreich, Anika Zehner (1), Nadja Allendorff, Nina Pohle (2), Rebecca Barthenheier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok