HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

B-Jugend Spitzenspiel gegen HSG Hanau      HSG Damen: Zweites Spiel, zweiter Sieg      Endlich positives Ergebnis gegen Angstgegner      Herren 2 mit Derby-Sieg in Eddersheim      Kantersieg der Herren 1      Unglücklicher Saisonstart der C2      Gelungener Saisonauftakt der Damen      E-Jugend Mannschaften in Frankfurt zu Gast     
HSG Hochheim/Wicker

 

 

Seit mehr als 10 Jahren schreiben die Handballerinnen und Handballer der TG Hochheim und des TV Wicker die Handballgeschichte beider

Vereine gemeinsam. In der Saison 2018/19 gehen 12 Mannschaften auf Punktejagd. Auch die Kleinsten werden bei den „Smarties“ spielerisch

an den Sport herangeführt. Mit der männlichen C-Jugend und B-Jugend bestreiten zwei Jugendmannschaften das Abenteuer Oberliga.

Wir wünschen unseren SportlerInnen und ZuschauerInnen eine erfolgreiche Saison mit vielen spannenden Spielen.

 

Viel Spaß auf den Seiten der HSG Hochheim/Wicker wünscht der HSG Vorstand.

Saisonvorbericht 

Nachdem sich die beiden Vereine TG Kastel und HSG Hochheim/Wicker auf eine weitere einjährige Verlängerung der Spielgemeinschaft verständigt hatten konnte das neue Trainergespann Eric Krause, er ersetzt Anton Bulat, und Rainer Fröhlich nun mit elf Spieler aus Kastel und deren Sechs aus Hochheim/Wicker für die neue Spielzeit planen. Die neu hinzugekommenen Akteure kannte den verbliebenen Kader größtenteils schon vom Aushelfen in der vergangenen Saison und so konnte das angestrebte Ziel BOL-Quali auch gleich im ersten Anlauf in trockene Tücher gepackt werden.

Seither hat das Team weitere 26 Einheiten, bestehen aus Hallentraining und einer wöchentlichen Laufeinheit, zusammen absolviert und sich unter anderem beim Sobernheimer Feldturnier als Turniersieger feiern lassen. Gegen Ende der Vorbereitung stand ein Beachturnier in Bretzenheim sowie ein Vorbereitungsturnier gegen OL-Vereine aus der Pfalz auf dem Trainingsplan. Beide Turniere konnte das Team mit 2ten Plätzen abschließen. 

 

Den eigentlichen Vorbereitungsabschluss bildete dann das eigene Jugendturnier „Tor zum Rheingau-Cup“ in Hochheim das man als Ausrichter mit zwei Siegen für sich entscheiden konnte.

 

JSGmA Kastel/Hochheim/Wicker   -   TSG Eddersheim    17 : 12   ( 6 : 4 )

 

In dem über 2 x 20 Minuten angelegte Spiel gegen den Bezirksligisten aus Eddersheim taten sich die Gastgeber sehr schwer damit ins Spiel zu kommen. Etliche freie Würfe wurden unkonzentriert vergeben und so stand es zur Halbzeit gerade einmal 6:4 für die Spielgemeinschaft. Davon konnte sich Kreisläufer Lukas Kubat gleich viermal in die Torschützenliste eintragen. Im zweiten Abschnitt lief es nach dem 7:6 endlich besser. Marcel Divati, Jan Deutschmann und Ben Kesselheim warfen erstmals eine vier Tore Führung heraus und diese gab das Team bis zum 17:12 Endstand auch nicht mehr aus der Hand. Positiv war hervorzuheben, dass von 12 Feldspielern deren Neun mindesten einen Torerfolg zu verzeichnen hatten. 

 

Torschützen: Jan Deutschmann (1), Marcel Divati (1), Jonas Dziezok (4), Johannes Kaster (1), 

Ben Kesselheim (2), Lukas Kubat (4), Emil Nussbeutel (1), ,Benjamin Schmidt (1),

Tim Skujat (2),

 

JSGmA Kastel/Hochheim/Wicker   -   TV Büttelborn    26 : 16   ( 15: 4 )

 

Gegen Büttelborn, BOL-Team aus dem Raum Darmstadt, ging es zum Abschluss des Turniers um den Turniersieg. Leider konnte Kreisläufer Lukas Kubat wegen Verletzung nicht mehr mitwirken, sodass Jan Deutschmann mit Johannes Kastner zu Beginn das Kommando in der Abwehrmitte übernahm. Und diese sollte sich viel aggressiver als in Spiel Eins präsentieren. Gestützt auf eine 6:0 Deckung, mit einem gut aufgelegten Tristan Dresen im Tor, zog das Team über 4:0 auf 8:1 davon und baute den Vorsprung bis zum Halbzeitpfiff gar auf 15:4 aus. Hatte man im gesamten ersten Spiel noch eine Trefferquote von 44% bei 39 Angriffen, so lag sie in dieser Halbzeit bei 71%.

In Durchgang Zwei übernahm Tim Skujat die Aufgabe des Liberos in der nun praktizierten 3:2:1 Deckung. Leider konnte man die Effektivität im Angriff nicht mehr beibehalten, siegte aber trotzdem völlig verdient mit 26:16. Erneut konnten dabei zehn verschiedene Torschützen bejubelt werden.

 

Torschützen: Jan Deutschmann (1), Marcel Divati (1), Jonas Dziezok (5), Chris Hartmann (5/1),

Johannes Kaster (3/1), Ben Kesselheim (2), Emil Nussbeutel (2), 

Benjamin Schmidt (4), Justin Schmitt (1), Tim Skujat (2),

 

Der gesamte Kader für die Saison 2019/20

 

Tor:                  Tristan Dresen, Alessio Schmuch

Rückraum:       Joel Chamoun, Jonas Dziezok , Christopher Hartmann, Jannis Hinkelmann,

Johannes Kastner, Emil Nussbeutel, Justin Schmitt,

Außen:             Marcel Divati, Felix Fischer, Ben Kesselheim, Maurice Ott, Benjamin Schmidt,

Kreis:               Jan Deutschmann, Lukas Kubat, Tim Skujat

 

Da einige im Team am vergangenen Wochenenden als Kerbeburschen in Wicker sowie zur Kursfahrt mit der Schule unterwegs waren startet die Spielgemeinschaft erst am kommenden Sonntag 15.09.19 bei der TG Schierstein in die neue Saison

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok