HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

C1-Jugend / OberligaBild: Tom Klein - aktueller Torschützenkonig der Liga mit 145 Toren. Foto: Michael Witte

04.03.2018

HSG C1-Jugend: Staffelsieg, Final Four, Talentförderung   

„36:0 Punkte: Zeit für einen Rück- und Ausblick“

(mp) Die C-Jugend Oberliga Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker hat erwartungsgemäß einen ungefährdeten Auswärtssieg gegen den TSV Auringen eingefahren 47:18 (20:6). Nun ist es amtlich: Die HoWi Jungs schließen die eigentliche Saison, die Oberliga Staffel Süd, mit 18 Siegen und 0 Niederlagen ab. Auch wenn nun alle dem Final Four um die Hessenmeisterschaft entgegenfiebern, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um auf den Staffelsieg in der höchsten Spielklasse Hessens zurückzublicken.  

„Wir haben das vor der Saison ausgegebene Ziel, den Einzug ins Final Four, makellos erreicht. Alles weitere ist das Sahnehäubchen auf eine tolle Saison“, blickt Trainer Jens Klein zurück.

Nach Siegen bei etlichen Turnieren, wie z.B. in Schweden, dem deutlichen Staffelsieg, den Siegen gegen die Bundesliganachwuchsmannschaften aus Magdeburg, Rhein-Neckar-Löwen, Friesenheim und weitere Mannschaften ist man nun in der Favoritenrolle beim Turnier um die Hessenmeisterschaft. „Ein Sieg wäre toll - gerne würden wir die Hessenmeisterschaft nach Hochheim/Wicker holen. Maßgeblich im Jugendbereich ist allerdings die Entwicklung der jungen Spieler. Hier sind wir extrem weit gekommen. In unseren Reihen haben wir viele Talente deutlich vorangebracht. Ein Blick in die Statistik zeigt, dass wir neben Tom Klein, dem aktuellen Torschützenkönig der Oberliga Süd, weitere überragende Topscorer der Liga in unserer Mannschaft haben: Lucas Cecco, Jan Zeiträger und Jan Silbereisen sind ebenfalls auf den vorderen Plätzen der Torschützenliste der Liga. Leider werden die Assistspunkte und Abwehrleistungen nicht bewertet. Hier würden sicherlich weitere Namen unserer Talente auftauchen“, reflektiert Coach Daniel Rossmeier die erfolgreiche Saison.

Am nächsten Wochenende steht ein kompletter Vorbereitungs- und Trainingstag in Erlangen an. Der bayerische C-Jugendmeister, die HC Erlangen, hat die HSG Hochheim/Wicker zu einem Trainingstag in Erlangen eingeladen, um zwei Testspiele zu absolvieren. Der Tag wird schließlich mit dem gemeinsamen Besuch des Bundesligaspiels des HC Erlangen abgerundet. Die Vorbereitung auf die Hessenmeisterschaft am 18. März in Großostheim geht somit in die heiße Phase. Parallel dazu laufen aber bereits die Vorbereitungen für die kommende Saison. „Mit dem Wechsel in die B-Jugend müssen die nächsten Schritte eingeleitet werden. Um die talentierte Mannschaft weiterentwickeln und weiterhin mit den Bundesliganachwuchsmannschaften und Internaten mithalten zu können, müssen wir uns entsprechend aufstellen. Wir werden das Trainerteam mit einem jungen ehemaligen A-Jugendbundesligaspieler erweitern. Darüberhinaus sind wir in Gesprächen mit einem renommierten Athletiktrainer. Wir sind sehr dankbar, dass der Vorstand der HSG Hochheim/Wicker das Konzept unterstützt“, freut sich Jens Klein auf die kommenden Herausforderungen.

Die HSG Hochheim/Wicker freut sich auf zahlreiche und laute Unterstützung im Final Four am 18. März in Großostheim. Gegner werden der letztjährige Hessenmeister die TSG Münster, die Bundesliganachwuchsmannschaft HSG Wetzlar und die HSG Hanau sein.

Für die HSG Hochheim/Wicker spielten gegen den TSV Auringen: Jan Beuscher und Felix Fox im Tor, Levin Baumann (2), Leif Bergmann, Luke Bormet (3), Lucas Cecco (12), Tom Klein (15/1), Sebastian Kunz (4), Jan Silbereisen (2), Hans Sistig (3), Jan Zeiträger (6)